„Schicke Ideen“ gesucht – Einsendeschluss ist der 23. November 2016!

 

 
 
Egal ob verrückt, gewagt, schräg oder auch völlig normal – der SAXEED-Ideenwettbewerb sucht Dich und Deine schicke Geschäftsidee! Ob als Einzelkämpfer oder im Team – eingereicht werden können Konzepte aus verschiedensten Bereichen.

Warum lohnt sich eine Teilnahme?    

Neben attraktiven Preisen erhält jeder Teilnehmer von einer ausgewählten Expertenjury aus 30 Juroren schriftlich ein kompetentes und vielschichtiges Feedback aus den drei Perspektiven:

  • Wirtschaft / Banken (Unternehmensgründer, Banken, Risikokapitalgeber, Business Angels)
  • Wissenschaft (Professoren & wissenschaftliche Mitarbeiter der vier Hochschulstandorte)
  • Existenzgründungsförderer (Institutionen und Kammern)

 

Prämiert werden die besten Ideen in den zwei Kategorien "Studierende" und "Wissenschaftler" mit dem "Volksbank-Studierendenpreis" und dem "TGFS-Wissenschaftlerpreis" in Höhe von jeweils 1.000 Euro! Ein herzliches Dankeschön geht dabei an unsere Partner & Sponsoren für die Unterstützung des Wettbewerbs!

        

 

Zusätzlich gibt es den chemmedia-Sonderpreis: ein mietfreies Start-up-Büro für ein Jahr im Wert von 2.000 Euro im Coworking-Space `Kabinettstückchen´ in Chemnitz.

    

 

Wer kann teilnehmen?

  • Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter, Professoren und Alumni (bis zu zehn Jahre nach Verlassen der Hochschule) der TU Chemnitz, der TU Bergakademie Freiberg, der Hochschule Mittweida und der Westsächsischen Hochschule Zwickau
  • Mitarbeiter der südwestsächsischen Forschungseinrichtungen
  • Einzelpersonen und Teams aus allen universitären Fachbereichen, vom Geisteswissenschaftler bis zum Elektrotechniker

      

 

Wettbewerbsaufgabe:

Einzureichen sind der Bewerbungsbogen sowie das elektronische Formular mit der Beschreibung der Geschäftsidee. Die Aufgabe der Wettbewerbsteilnehmer besteht darin, die Geschäftsidee und ihr Potenzial in einer maximal fünfseitigen Beschreibung darzustellen. Bitte speichern Sie dazu beide Dokumente lokal, füllen diese aus und senden sie bis spätestens 23. November 2016 per E-Mail an schicke-ideen@saxeed.net.

 

Ablauf und Vertraulichkeit:

Die Gewinner werden in einem zweistufigen Verfahren ermittelt. Zunächst wählt die Expertenjury die Finalisten aus den eingereichten Ideenskizzen. Diese können sich in einem Präsentationstraining auf die zweite Phase des Wettbewerbs (Pitch auf der Preisverleihung) vorbereiten. Die Teilnahme an diesem Workshop ist freiwillig und selbstverständlich kostenfrei.

Für die Wahl der Sieger ist es erforderlich, die Projektideen im Rahmen der Abendveranstaltung mit Preisverleihung im Januar 2017 an der TU Chemnitz in einem kurzen Pitch zu präsentieren. Im Anschluss erfolgt die Übergabe der Preise. Alle Einreichungen werden vertraulich behandelt. Sie sind bis zum Pitch ausschließlich der Jury und den mit der Bearbeitung des Ideenwettbewerbs befassten Mitarbeitern von SAXEED bekannt. Die Mitarbeiter des Gründernetzwerks SAXEED unterstützen Sie bei der Erstellung der Unterlagen sehr gern!

 

Formulare zum Download und Ausfüllen:

1) Bewerbungsbogen 
2) Beschreibung der Geschäftsidee


Ansprechpartner:

Chemnitz: Jana Mitschke, Tel. 0371 / 531 19998, E-Mail: jana.mitschke@saxeed.net
Freiberg:   Uwe Leutholf, Tel. 03731 / 39 4884, E-Mail: uwe.leutholf@saxeed.net
Mittweida: Dirk Liebers, Tel. 03727 / 58 1886, E-Mail: dirk.liebers@saxeed.net
Zwickau:   Martin Sterzel, Tel. 0375 / 536 1032, E-Mail: martin.sterzel@saxeed.net

 





Gr├╝ndergalerie

Unternehmensgr├╝ndungen aus dem Hochschulbereich

mehr ... mehr