Willkommen beim Gründernetzwerk SAXEED!

Das Gründernetzwerk SAXEED bietet Studierenden, Wissenschaftlern und Gründern an den vier Partnerhochschulen in Chemnitz, Freiberg, Zwickau und Mittweida Unterstützung bei der Existenzgründung und der Verwertung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen.

Dabei können wir auf die Erfahrung aus mehr als 900 begleiteten Gründungsvorhaben zurückgreifen, aus denen seit 2006 über 250 Unternehmen entstanden sind.

SAXEED wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Freistaates Sachsen und der beteiligten Hochschulen.

... mehr

 


Blog

Verwaltungsangestellte/r/Projektassistent/in an der TU Chemnitz gesucht!

22.07.2016

Am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer der TU Chemnitz ist derzeit eine Stelle als Verwaltungsangestellte/r/Projektassistent/in ausgeschrieben. Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer Mutterschutzvertretung vorerst befristet bis zum 31.12.2016 mit der Option auf Verlängerung im Falle der Inanspruchnahme der Elternzeit.

Bei Interesse findet Ihr hier weitere Informationen.

 


Bits & Pretzels Founders Festival 2016 ÔÇô 10% Erm├Ą├čigung auf die Tickets

19.07.2016
 
Bits & Pretzels ist ein 3-tägiges Festival für alle Mitglieder der internationalen Start-up-Szene. Bekannte Entrepreneure und Investoren aus der ganzen Welt sowie junge, aufstrebende Unternehmer treffen sich bei dem Event, um sich mit Gleichgesinnten über Trends und Innovationen auszutauschen.

Einzigartige Keynotes, Diskussionen, Workshops, Matchmaking- & Networkingmöglichkeiten mit finalem Get-together auf dem Oktoberfest stehen vom 25.-27. September 2016 auf dem Programm. Alle Informationen findet Ihr auf www.bitsandpretzels.com.
 
10% Ermäßigung auf die Tickets erhaltet Ihr unter folgendem Link mit dem SAXEED-Code "TUChemnitz". Die Aktion gilt bis Ende August 2016.
 
Foto: Dan Taylor
 
 

Harry Leihkauf gewinnt den 5. Freiberger Mini-Ideenwettbewerb

15.07.2016
 
Mit seiner Idee für „Longboards für die Masse“ überzeugte er die Jury vom Gründernetzwerk SAXEED: „Sein selbst designtes und getestetes Longboard kombiniert Harry Leihkauf mit einer cleveren Vermarktungsstrategie. Dazu kommt ein durchdachter Fertigungsprozess und die gute Skalierbarkeit der Idee“, so Uwe Leutholf, Standortkoordinator von SAXEED Freiberg. „Wie immer haben wir uns die Entscheidung nicht leicht gemacht – aus 24 Ideen mussten wir die innovativste ermitteln. Von Sandsteinen zum selbst anrühren über einen Online 3D-Druck Marktplatz, ein Projekt zum Thema Integration durch Tanzen bis hin zu einer rotierenden Bürste zur Reinigung von sanitären Anlagen waren viele außergewöhnliche Einreichungen dabei“, so Leutholf weiter. Die Sieger wurden am 14. Juli 2016 im Rahmen einer Preisverleihung an der Neuen Mensa gekürt und vorgestellt:
 
1. Platz: Harry Leihkauf mit der Idee „Longboards für die Masse“
2. Platz: Rolf Weigand mit der Idee „Sandcast. Low Emission Ziegel aus Sand“ punktgleich mit
    Friedrich Hantzsch mit der Idee „Online 3D-Druck Marktplatz“
3. Platz: Burkhard Michalski mit der Idee „Hochzeitskleid wird Abendgarderobe“
 
Ivo Harzdorf, Harry Leihkauf, Uwe Leutholf, Burkhard Michalski und Rolf Weigand (v.l.) bei der Preisverleihung zum Mini-Ideenwettberb in Freiberg
 
„Der Markt ist voll von qualitativ schlechten Longboards. Ich habe ein hochwertiges Board designt, das auch noch günstig in der Herstellung ist und werde meine Idee auch in Zukunft weiter verfolgen“, so der Erstplatzierte bei der Preisverleihung.
 
Gesucht waren bei dem Wettbewerb fiktive oder reale Geschäftsideen aller Branchen, auch besonders kreative oder ungewöhnliche Projekte mit Potenzial waren gefragt. „Dieser Wettbewerb soll unterhalten, aber auch innovative Ideen hervorbringen. Wir möchten erreichen, dass Ideen entwickelt werden, die vielleicht noch nicht ganz ausgereift sind, aber vom Ansatz her Erfolgsaussichten haben“, erläutert Uwe Leutholf. „Die Köpfe hinter solchen Ideen werden wir vom Gründernetzwerk mit Rat und Tat dabei unterstützen, die eigene Idee zu einem erfolgreichen und praxistauglichen Geschäftsmodell weiterzuentwickeln.“ Jeder Teilnehmer erhält daher ein Feedback zu seiner Einreichung und Informationen über die Gründungsbedingungen an der TU Bergakademie Freiberg.
 
SAXEED hatte alle Studierenden und Mitarbeiter der TU Bergakademie Freiberg zur Teilnahme an einem Mini-Ideenwettbewerb für Geschäftsideen eingeladen. Ihre Projekte und Ideen skizzierten die Teilnehmer, Studierende und Mitarbeiter der TU Bergakademie Freiberg, im Vorfeld auf einem Bewerbungsbogen, auf dem sie vier kurze Fragen beantworteten.
 

SAXEED sucht Unterst├╝tzung im Veranstaltungsmanagement an der TU Chemnitz

13.07.2016

Aktuell suchen wir am SAXEED-Standort Chemnitz eine studentische Hilfskraft, die uns ab Oktober 2016 tatkräftig bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen unterstützt. Details dazu findest Du in der Stellenausschreibung.

Bei Fragen kannst du Dich gern an Jana Mitschke, Tel. 0371/531ÔÇÉ19998, wenden.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 


Weitere Neuigkeiten




Gr├╝ndergalerie

Unternehmensgr├╝ndungen aus dem Hochschulbereich

mehr ... mehr