SAXEED Blog

Additive Drives gewinnt Clusterpreis des IQ Innovationspreises

Am 24. Juni 2021 fand die Preisverleihung des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland statt.

Unter allen 140 Bewerbungen für den IQ-Wettbewerb konnten sich drei SAXEED-Teams einen Platz in der TOP 10 sichern.

Eine 20-köpfige Jury aus VertreterInnen der Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Verwaltung wählten in verschiedenen Clustern die Preisträger.

Gewinner des Clusterpreises Automotive des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland, der durch die Clusterpreisstifter ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland und Volkswagen Sachsen GmbH ermöglicht wird, ist die Additive Drives GmbH.

Mit ihren hoch performanten Elektromotoren aus dem 3D-Drucker konnten die Freiberger Gründer die Cluster Jury überzeugen. Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland fördert mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zur Steigerung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft der Region. Der länderübergreifende Innovationswettbewerb ist mit insgesamt 70.000 € dotiert.

Den zweiten Platz im gleichen Cluster belegte die ligenium GmbH, eine Ausgründung der TU Chemnitz.

Wir gratulieren allen Preisträgern und bedanken uns bei allen, die sich für den Wettbewerb beworben haben. Nur mit dem Mut, seine eigenen Projekte weiterzuentwickeln, können zukünftig innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen von der frühen Phase der Idee bis zur Gründung finanziell und/oder ideell gefördert werden.

Die Preisverleihung kann man sich hier nochmal anschauen.