SAXEED Blog

Gründerinnen aufgepasst! Der Sächsische Gründerinnenpreis 2020 geht in die heiße Phase

Sachsen ist Vorreiter bei der Erwerbstätigkeit von Frauen. Mit rund 76 Prozent sind im Freistaat so viele Frauen erwerbstätig wie in keinem anderen Bundesland. Diese Quote belegt die guten Rahmenbedingungen für weibliche Karrieren hierzulande und ist ein guter Ausgangspunkt für weibliches Unternehmertum, dessen Potenzial mit 6.518 Existenzgründungen im Jahr 2018 noch lange nicht ausgeschöpft ist.

Um das Engagement von Unternehmensgründerinnen und Unternehmensnachfolgerinnen in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen und ihren Unternehmergeist zu würdigen, hat das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz erneut den Sächsischen Gründerinnenpreis ausgeschrieben. Noch bis zum 30. September 2019 ist die Bewerbung möglich auf www.saechsischer-gruenderinnenpreis.de.

Teilnahmebedingungen: Sie führen ein kleines oder mittelständisches Unternehmen im Bereich Industrie, Handwerk, Handel oder aus dem Dienstleistungssektor, das Sie zwischen dem 1. Januar 2012 und dem 31. Mai 2019 in Sachsen gegründet oder übernommen haben und der Unternehmenshauptsitz befindet sich in Sachsen? Dann bewerben Sie sich jetzt! Bitte füllen Sie dafür das Teilnahmeformular aus. Dieses finden Sie auf https://www.saechsischer-gruenderinnenpreis.de/bewerbung.