SAXEED Blog

Additive Drives GmbH gewinnt Sächsischen Gründerpreis 2021

Mit der Additive Drives GmbH wurde erstmals eine Ausgründung der TU Bergakademie Freiberg mit dem Sächsischen Staatspreis für Gründer prämiert. Das Start-up setzte sich gegen rund 90 Mitbewerber durch. Am 14. Juli 2021 erhielten Axel Helm und Philipp Arnold stellvertretend für das Gründerteam ihre Auszeichnung von Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

„Wir heben Elektromaschinen auf das nächste Level. Die Aufmerksamkeit und der Zuspruch, der uns durch diese Auszeichnung zu Teil wird, könnte kein besserer Ansporn sein.“, erklärt Axel Helm, Ideengeber und Geschäftsführer der Additive Drives GmbH. Damit konnte das Gründerteam neben dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland Ende Juni bereits den zweiten bundesweit relevanten Gründerpreis nach Freiberg holen.

Den feierlichen Rahmen der Übergabe bildete die Sächsische Innovationskonferenz, welche von futureSAX – der Innovationsplattform des Freistaates Sachsen veranstaltet wurde. Neben den besten sächsischen Gründungsideen wurden auch herausragende Transferprojekte und Innovationen mit den Staatspreisen für Transfer und Innovation prämiert.

Der sächsische Innovationspreis geht in diesem Jahr an TU Chemnitz Alumnus Hagen Stolle und die SeeReal Technologies GmbH. Das Dresdner Unternehmen konnte die Jury mit holografischen 3D-Displays überzeugen. Diese kommen ohne zusätzliche Brillen aus und sind für beliebige Anwendungen einsetzbar.

Nominiert für den Sächsischen Transferpreis war Prof. Dr. Henning Zeidler vom Lehrstuhl für Additive Fertigung der TU Bergakademie Freiberg als Wissens/- und Technologiegeber durch die Additive Drives GmbH. Zudem erhielt Andre Uhlmann vom Gründernetzwerk SAXEED an der TU Bergakademie Freiberg eine Nominierung für den Sonderpreis für Technologiemittelnde. „Auch wenn es am Ende nicht für den Sieg gereicht hat, spricht allein die Nominierung für die hohe Qualität der Gründungsunterstützung an der TU Bergakademie Freiberg und die sachsenweite Wahrnehmung der Arbeit von meinem Team und mir.“ erläutert Andre Uhlmann.

Auch Axel Helm von Additive Drives lobt die Zusammenarbeit mit SAXEED und Prof. Dr. Henning Zeidler: „Prof. Zeidler verbindet beide Welten. Die wissenschaftliche Komponente in seiner Position als Professor, aber auch den pragmatischen Blick für die wirtschaftliche Verwertung.“

„Mir ist es wichtig, dass die Forschenden und Studierenden in die Lage versetzt werden, das Wissen, welches sie an der TU Bergakademie Freiberg erwerben, auch in Innovationen in der Praxis zu übertragen. Das Team um Additive Drives lebt dies in exzellenter Weise vor.“, ergänzt Prof. Dr. Henning Zeidler.

Video Additive Drives GmbH