SAXEED Blog

#klarmachen: Bewerbungsphase der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland gestartet

Im Namen der Bundesregierung zeichnen die Kultur- und Kreativpiloten Deutschland jährlich 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Seit zehn Jahren werden im Rahmen des Wettbewerbs Menschen gesucht, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immerzu fragen: Was kann ich noch besser machen? Es ist eine Auszeichnung für Unternehmen, Selbständige, Gründer*innen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen.

Die Bewerbung kann via Online-Formular noch bis zum 16. August eingereicht werden. Zur Bewerbung reichen drei Dinge: Eine kurze Beschreibung der Idee, Informationen zur einreichenden Person oder zum Team und ein kurzes Motivationsschreiben, warum der Einreichende Kultur- und Kreativpilot*in werden möchte.

Aus allen Einsendungen wird eine Vorauswahl getroffen. Im Anschluss werden 96 Einreichungen in die zweite Runde zu den Auswahlgesprächen in ganz Deutschland eingeladen. In halbstündigen Fachdiskussionen beantwortet eine Jury aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Politik jede Frage zu ihrer Idee und berät die Bewerber zu Geschäftsmodell, Werdegang und Entwicklungsmöglichkeiten.

Was winkt den Gewinnern:

  • eine Auszeichnung der Bundesregierung und ein einjähriges Mentoring-Programm, um alle Chancen zu nutzen, das Unternehmen weiterzuentwickeln
  • Workshops, in denen zusammen mit Change Makern, Expert*innen und anderen Kreativpilot*innen die Position als Unternehmer gestärkt wird
  • zwei Mentor*innen, die das Projekt über das Jahr begleiten
  • Zugang zum Kreativpiloten Netzwerk, das kooperiert, verändert und besser macht
  • deutschlandweite Aufmerksamkeit

Weitere Informationen finden Sie auf www.kultur-kreativpiloten.de.