SAXEED Blog

Pitch des Monats August – TutuMaus Kinderballett

Der #PitchDesMonats August ist das Start-up „TutuMaus“ aus dem Chemnitzer Stadtteil Kappel. Die 21-jährige Helene Jucht gründete im Jahr 2020, während ihres Pädagogik-Studiums an der TU Chemnitz, das Kinderballett. Kinder bis 12 Jahren können sich hier zum Ballettunterricht anmelden. Das besondere an dem Start-up ist, dass bereits Kinder ab vier Jahren am Unterricht teilnehmen können. Die Grundübungen des Balletts, wie plié und tendu an der Ballettstange werden durch die Studentin in spielerischer Art und Weise den Kindern übermittelt. Ihrer Meinung nach ist es am wichtigsten, „dass Ballett Spaß macht und die Freude am Tanz und der Bewegung geweckt wird“.

Für die Weiterentwicklung ihres Ballettunterrichtes plant Helene die Teilnehmerzahl von bisher 26 Kindern auf 50 Teilnehmende zu erhöhen. Qualität steht hierbei dennoch vor Quantität. Ihr liegt die individuelle Betreuung jedes Kindes besonders am Herzen. Um das zukünftig gewährleisten zu können, möchte die Chemnitzer Studentin auch weiterhin selbst die Ballettlehrerin der Tutu-Mäuse bleiben. Mit Bühnenauftritten der einstudierten Choreografien sollen die Kinder auch in der Öffentlichkeit ihre Ergebnisse zeigen können.

Gründungsinteressierten rät Helene sich vor allem anfangs eine „strikte Struktur“ aufzubauen, um vor allem den organisatorischen Aufwand eines Start-ups nicht zu unterschätzen. Des Weiteren empfiehlt die Chemnitzerin, schnell mit seinem Start-up an den Markt zu gehen. Durch schnelles Kundenfeedback hat man als GründerIn die Möglichkeit, schnell Änderungen vorzunehmen und die Leistungen an die Wünsche der Kunden anzupassen. Schlussendlich bleibt Helenes Moto „einfach machen und es wird schon klappen“.