SAXEED Blog

Sächsische Erfindungen und kreative Köpfe beim Erfinder Meetup „Genial Sächsisch“

Fahrradspeichen aus Textil, Socken, an denen Mücken scheitern, Dünger, den man essen kann: Elf herausragende Ideen und Produkte junger sächsischer Erfinder und Start-ups stehen aktuell im Fokus der „Genial Sächsisch“-Serie der Sächsischen Zeitung. Darunter auch zwei durch SAXEED betreute Projekte. Zum Abschluss holt die SZ Forscher und Firmengründer am 17. Juni zum Erfinder Meetup „Genial Sächsisch“ in das Haus der Presse in Dresden.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Erfindershow, bei der sich alle Erfinder noch einmal auf der Bühne präsentieren können. Im Expertengespräch, moderiert durch SZ-Redakteur Stephan Schön und unterstützt durch Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) sowie dem Wirtschaftsprofessor Michael Schefczyk, hat jeder Erfinder noch einmal fünf Minuten Zeit, sein Produkt „auf den Punkt zu bringen“.

Alle elf Erfinder präsentieren sich außerdem im Foyer auf der „Straße der Erfinder“ an ihren Ständen und erklären ihre Produkte. Im Anschluss können die Gäste live über ihren Publikumsliebling abstimmen. Auch die Gründernetzwerke der Hochschulen SMILE, SAXEED und dresden|exists sind für Gespräche und Austausch vor Ort. Einige Produkte stehen am Abend direkt im SZ-Treffpunkt zum Verkauf oder können bestellt werden.

Im Rahmen der lockeren Veranstaltung mit DJ und einer Auswahl an leckeren Speisen und Getränken aus der Augusto-Bar, stehen den Besuchern zudem der neue Newsroom von Sächsische.de und Sächsische Zeitung sowie die Dachterrasse in der zwölften Etage mit Blick auf die Dresdner Altstadt für einen Besuch offen.

Das Erfinder Meetup „Genial Sächsisch“ findet am 17. Juni von 19 bis 23 Uhr im Foyer und Foyersaal im Haus der Presse, Ostra-Allee 20, statt. Tickets zum Preis von 4 Euro (zzgl. 1 Euro VVK-Gebühr) sind in den SZ-Treffpunkten oder auf www.sz-link.de/erfinder-ticket erhältlich.

Das Multimedia-Special zur Serie finden Sie auf www.saechsische.de/thema/genial-saechsisch.

 

Foto: Ingo Berbig ist Radsportler und leitet das Team von Pirope aus Chemnitz. © Thomas Kretschel