SAXEED Blog

SELBSTSTÄNDIGKEIT –

Eine Sprosse auf der Karriereleiter, die vielen Menschen Angst macht. Sie ist mit Sorgen verbunden, mit Unsicherheiten und mit viel Arbeit.

„Du bist der Drehbuch Autor deines Lebens.“ (Lars Ahmend)

Josy Schreier hat sich getraut! Sie studiert im vierten Semester Medienmanagement an der Hochschule Mittweida und hat sich nebenbei bereits als Fotografin selbstständig gemacht. Ihre Leidenschaft für die Fotografie war dafür natürlich ein ausschlaggebender Punkt. Außerdem durfte Sie bereits einem Berufsfotografen mehrere Jahre über die Schulter schauen.

„Ich möchte mit meiner Leidenschaft schöne Erinnerungen und emotionale Momente schaffen, um dies für die Ewigkeit festzuhalten.“ – Auch das ist bei einer Selbstständigkeit wichtig, wie Josy schildert. Erfahrungen sind sehr nützlich, doch in erster Linie sollte man von einer Sache begeistert sein. Josy lebt dieses Fundament aus und ist stolz, sich als Selbstständige bezeichnen zu können. Oft hätten besonders Frauen Selbstzweifel und würden sich leicht unterschätzen. Diese Ängste hat Josy hinter sich gelassen. Die Selbstständigkeit bestärkt sie jeden Tag ein bisschen mehr in ihrem Selbstbewusstsein und ihrem Mut, etwas zu riskieren.

Ihr Rat für Frauen, die sich (noch) nicht trauen, sich selbstständig zu machen:

1. Glaube an Dich! Deine Kundschaft wird so viel Vertrauen in dich haben, wie du diese Überzeugung nach Außen strahlst.
2. Stell dir vor jeder Entscheidung die Frage: Was ist das Schlimmste, was passieren kann? Oft stellt man fest, dass es selbst für den „Worst Case“ eine Lösung gibt und die Entscheidung macht weniger Angst.
3. Setze dir deine Ziele und komme ihnen Schritt für Schritt näher. Nicht alles auf einmal. Das Wichtigste ist anzufangen.


Josy fotografiert, wie hier zu sehen, gern Porträts.

Sie sind herausfordernd und halten besondere Momente von Menschen fest. Ob bei ganz privaten Shootings, bei Hochzeiten oder auf öffentlichen Veranstaltungen. Aber auch für Landschaften hat Josy den besonderen Blick.

Wenn ihr mehr über ihre Arbeit erfahren wollt, schaut doch mal auf ihrem Instagram-Profil josy_s_ vorbei und lasst ein Feedback da.

 

Bild: Josy Schreier