SAXEED Blog

Start-ups mit innovativen Robotik-Lösungen gesucht!

Die DB mindbox, der Start-up Hub der Deutschen Bahn, sucht nach innovativen Robotik-Lösungen für den Einsatz im DB-Konzern. Nicht nur in Zeiten von Corona werden Roboter immer gefragter. Sie können dabei helfen, Aufgaben durchzuführen, die gefährlich oder unangenehm sind und parallel dazu unterstützen, die Übertragung des Virus einzudämmen. Deshalb möchte die DB mindbox in Zusammenarbeit mit Start-ups Roboter in den folgenden Anwendungsbereichen verproben:

  • Kundeninformation und -service
  • Vertrieb und Verkauf
  • Betrieb, Sicherheit und Sauberkeit
  • Instandhaltung

Das Start-up-Programm steht im Zentrum der Gründer-Förderung der DB. Jungunternehmer, die eine konkrete Verbesserung für Bahnkunden im Blick haben, werden dabei für 100 Tage unterstützt mit:

  • Live-Testing von Prototypen
  • Zugang zum DB-Netzwerk: Experten, Kunden, Daten, Märkten
  • Coworking in der DB mindbox, in Berlin direkt an der Spree
  • Betreuung durch einen Startup-Manager
  • Coaching & Mentoring, z.B. Pitch-Training
  • 25.000 Euro Startkapital (ohne Anteile)

Bisher haben sich weit über 1.000 Start-ups aus rund 30 Ländern bei der DB mindbox beworben. Mehr als 90 Start-ups haben bereits am Förderprogramm teilgenommen. Mit rund 50 arbeitet die DB an konkreten Produkten und Neuerungen rund ums Bahnfahren.

Interessierte Start-ups können sich noch bis zum 21.06.2020 bewerben.

 

Foto: Alex Knight / Unsplash