SAXEED Blog

Stellenausschreibung Projektleitung TUClab an der TU Chemnitz

Aktuell ist am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer der TU Chemnitz eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter ausgeschrieben. Die vollständige Ausschreibung finden Sie im Folgenden sowie direkt im Stellenportal der TU Chemnitz.


Die Technische Universität Chemnitz hat sich als innovative Wissenschafts- und Bildungseinrichtung etabliert, die sich den Herausforderungen im Wettbewerb zwischen den Hochschulen bewusst stellt. Sie bietet Persönlichkeiten mit ausgewiesener fachlicher Kompetenz, die konstruktiv an der innovativen Weiterentwicklung mitwirken möchten, attraktive Arbeitsplätze.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer ist im Projekt „TUClab“ eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Projektleiter/in)
(100 %, Entgeltgruppe 13 TV-L)

zunächst befristet für die Dauer eines Jahres mit der Option auf Verlängerung vorbehaltlich der Bereitstellung und Bewilligung der Drittmittel zu besetzen. Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen oder Gleichgestellte nach Maßgabe des SGB IX vorrangig berücksichtigt. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen erfolgt die Überprüfung, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeit entsprochen werden kann.

Die befristete Einstellung erfolgt gemäß den Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) und des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) in der jeweils geltenden Fassung.

Im Projekt TUClab werden Beratungs- und Unterstützungsleistungen für (potentielle) Gründer entwickelt, koordiniert und angeboten, deren Ziel es ist, insbesondere die Beratung bzw. Betreuung und die Finanzierung von Start-ups während und nach der Gründung zu verbessern. Dies dient der Forcierung von Gründungsaktivitäten an der Universität und damit der Stärkung ihrer Transferaktivitäten.

Aufgabenschwerpunkte:
Leitung des Projektes TUClab am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer:

  • Wissenschaftlich fundierte Konzeptentwicklung und Maßnahmenplanung für die Gründungsunter-stützung
  • Betreuung und Begleitung von im TUClab ansässigen Gründerteams
  • Planung und Steuerung der Projektaktivitäten und des Mitarbeitereinsatzes
  • Abstimmung mit Drittmittelgebern, Umsetzung der Förderbedingungen und der Projektziele
  • Steuerung von Verwaltung und Abrechnung der Projektmittel
  • Planung und Durchführung des jährlich stattfindenden TUClab-Wettbewerbs
  • Kommunikation und Netzwerkarbeit mit Jurymitgliedern als auch mit TU-internen und externen Kooperationspartnern

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in den Wirtschafts-wissenschaften, (Wirtschafts-)Ingenieurwissenschaften oder vergleichbaren Disziplinen, welches den Zugang zur entsprechenden Qualifikationsebene eröffnet
  • Erfahrungen im Gründungsbereich
  • Erfahrungen und Kompetenzen im Projektmanagement
  • Fähigkeit zu strategischem und konzeptionellem Denken sowie ausgeprägte Organisations- und Kommunikationskompetenz
  • Eigeninitiative, Dienstleistungsorientierung, eloquentes Auftreten, team- und ergebnisorientierter Arbeitsstil, Belastbarkeit, Mobilität und Flexibilität
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in deutscher und englischer Sprache
  • sicherer Umgang mit gängiger Informationstechnologie, insbesondere Office-Software

Die Bewerberin bzw. der Bewerber muss die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 71 SächsHSFG erfüllen.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis zum 14.04.2019 per E-Mail an u. g. E-Mail-Adresse zu richten. Bitte beachten Sie, dass aus sicherheitstechnischen Gründen keine elektronischen Bewerbungen bzw. Anhänge von Bewerbungen im Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigt werden können, welche über Verknüpfungen (Hyperlinks) zu Dritten zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Bitte sehen Sie unbedingt von der Einsendung von Originalunterlagen ab, da Ihre schriftlichen Unterlagen nicht zurückgesendet, sondern unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Wünschen Sie eine Rücksendung, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Technische Universität Chemnitz
Prorektor für Transfer und Weiterbildung
Prof. Dr. Uwe Götze
09107 Chemnitz

E-Mail: ptw@tu-chemnitz.de