SAXEED Blog

Validierungsprojekte im Fokus: MMC-P von der TU Bergakademie Freiberg

Die Validierungsförderung des Freistaates Sachsen finanziert die Evaluierung von Forschungsergebnissen hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Verwertbarkeit. SAXEED unterstützt bei der Fördermittel-Beantragung und im besten Falle bei der weiteren Verwertung durch eine Ausgründung. 

Wir haben nachgefragt…

Wissenschaftler

Dipl.-Ing. Anton Perminov

…bei Dipl.-Ing. Anton Perminov und Frau Prof. Dr. Volkova. Sie betreuen das Validierungsprojekt MMC-P an der TUBAF. In unserer Beitragsreihe über die von SAXEED unterstützten Projekte haben wir den Teamleitern immer drei Fragen über ihre Projektarbeit gestellt.

-Wie macht Ihre Technologie das Leben besser?

Wir entwickeln neue Materialien (in-situ Fe-TiC Verbundwerkstoffe), die spezifisch mittels additiver Fertigungsverfahren produziert werden können. Damit geben wir Konstrukteuren in verschiedenen Bereichen, wie Luft- und Raumfahrt, Automobil, Bodentransport usw. neue Lösungsmöglichkeiten und Tools an die Hand, um ressourcenschonend komplexe Bauteile zu realisieren.

-Was fasziniert Sie an Ihrer Technologie?

 Frau Prof. Dr. Volkova

Frau Prof. Dr. Volkova

Die Möglichkeit neue Werkstoffe mit maßgeschnittenen Eigenschaften zu entwickeln. Manche Konzepte und Innovationen könnten nur unter spezifischen Bedingungen funktionieren. Neue Tools wie die Additive Fertigung können die alten Beschränkungen aufbrechen und entsprechend zur Entstehung neuer Produkte führen.

-Welchen Rat würde Sie anderen WissenschaftlerInnen geben?

Keine Angst vor kühnen Ideen! Man muss immer konservative und innovative Gedanken kombinieren. Basierend auf der Erfahrung und Vorkenntnisse muss man die Versuche realisieren und mutige Ideen testen.