SAXEED-Masterclass

Coworkingspace, intensive Betreuung – Ideale Gründungsbedingungen IN DER SAXEED-Masterclass

Der 18-monatige Frühphaseninkubator für Gründungsprojekte mit EXIST-Förderung kombiniert einen strukturierten Coachingfahrplan, intensive Beratung und Wissensvermittlung mit gemeinsamen Büroarbeitsplätzen. In Freiberg wird hierfür der neu eröffnete Coworking Space genutzt, in Chemnitz neue Coworking-Büros.

Die SAXEED-Masterclass, an der alle EXIST-geförderte Gründungsprojekte aus dem SAXEED-Netzwerk teilnehmen, hat vordergründig das Ziel, die Qualität der Gründungen zu steigern. Dazu werden neben den SAXEED-Gründerberatern auch regionale Partner, vor allem Kapitalgeber, Verbände und strategische Partner bzw. Pilotkunden aus der Region, frühzeitig als Teil einer Expertenjury in den Entwicklungsprozess der Start-ups einbezogen und der Grundstein für langfristige Partnerschaften gelegt.

Der Fokus der SAXEED-Masterclass liegt auf der Validierung des Geschäftsmodells, der Produkt- und Teamentwicklung sowie der Akquise einer Folgefinanzierung. Alle sechs Monate startet eine neue SAXEED-Masterclass – die erste Klasse ab November 2020.

In der SAXEED-Masterclass durchlaufen unsere Gründerteams in 18 Monaten einen strukturierten Prozess aus wöchentlichen Treffen, intensiven Coachings und Präsentationen:

Franziska Böhler
Gründerbetreuung
Franziska Böhler
Freiberg
03731/39-3886
Richard Holzerland
Gründerbetreuung
Richard Holzerland
Chemnitz
0371/531-39710

In den wöchentlichen Treffen mit den SAXEED-Gründerbetreuern vernetzen sich die Teams mit SAXEED und den anderen Teilnehmern im Programm. In den vertraulichen Treffen wird über Herausforderungen, Erfolge, Schwierigkeiten und erreichte Meilensteine der Start-ups gesprochen. Dabei wird die vergangene Woche rückblickend betrachtet und die anstehenden Aufgabenpakete werden gemeinsam besprochen.

Die Teilnehmer erhalten sofort Feedback zu ihren Fragen und können so von einer besonders engen Beratung durch den Gründerberater profitieren. Im Anschluss an die wöchentlichen Treffen besteht noch Raum, um in individuellen Gesprächen Detailfragen zu klären, die in der Gruppe nicht besprochen werden konnten und einen höheren Zeitaufwand oder besondere Vertraulichkeit erfordern.

Die Coachings sind exklusiv für die Masterclass-Teams zugänglich. Dadurch können sich die Referenten ganz individuell auf die drei bis vier Teams pro Standort konzentrieren, die gerade an der SAXEED-Masterclass teilnehmen. SAXEED stimmt die Coachinginhalte auf die jeweiligen Bedürfnisse der Teams ab.

Die aktuellen Workshop können Sie dem untenstehenden Kalender entnehmen.

Innerhalb der 18 Monate sind mehrere Präsentationen vor erfahrenen Persönlichkeiten der Gründerszene in Sachsen vorgesehen. Mit dabei sind unter anderem die IHK und der Technologiegründerfonds Sachsen, die Bürgschaftsbank Sachsen bzw. MBG Sachsen und die Volksbank Chemnitz als starke Partner bei der Beratung und Finanzierung, sowie Unternehmerpersönlichkeiten wie z.B. Key Dornich von der Freiberg Instruments GmbH und Rico Barth von der c.a.p.e. IT GmbH.

Durch die Präsentation vor den Experten werden die bisherigen Fortschritte der Teams sichtbar und die Teams erhalten wertvolles Feedback zu ihrem Start-up. Darüber hinaus können schon frühzeitig wertvolle Kontakte zu potenziellen Finanzierungspartnern geknüpft werden.


Wöchentliche Treffen: Ab November 2020 immer dienstags 09:00 Uhr, ab April 2021 immer donnerstags 09:00 Uhr.

Bitte beachten: Der Kalender-Download ist statisch. Etwaige Änderungen nach dem Zeitpunkt des Downloads werden nicht automatisch übertragen.

Erfahren Sie hier mehr über die Teilnehmer:

Teams der 1. SAXEED-Masterclass

NaPaGen

NaPaGen steht für Innovation im Bereich der Herstellung von Edelmetallnanopartikeln, welche die materielle Basis von leitfähigen Inkjet-Tinten in der gedruckten Elektronik darstellen. Unser Produktionssystem kann dabei Partikel und zukünftig auch Tinten herstellen, die eine verbesserte Qualität bei gleichzeitig vergünstigtem Preis im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren aufweisen. Diese Tinten finden dann unter anderem in Wearables, dem Internet der Dinge, smarten Systemen sowie auch dem Fahrzeug- und Flugzeugbau Anwendung. Mit uns drucken Sie die Zukunft!

fyndeezy

fyndeezy – eine Software für unternehmensinternes Wissensmanagement. Egal wo Wissen digital abgelegt ist, fyndeezy verknüpft Inhalte automatisch und stellt die Suchergebnisse inklusive zusätzlich relevanter Informationen dreidimensional, ähnlich einem Nervensystem dar. Strukturen entstehen dabei automatisch. Mittels Machine Learning werden Suchergebnisse nutzerbezogen und im Kontext angezeigt. Suchzeiten und -kosten, Frustration bei der Suche und Wissensverlust werden reduziert, sowie Wissensaufbau bei Mitarbeitern gefördert und Onboarding erleichtert.

Just-in-Time-Food

In vielen Branchen hat die Digitalisierung bereits ihr disruptives Potenzial entfaltet. Einer der wenigen Branchen, in denen die Digitalisierung noch in den Kinderschuhen steckt, ist die Gastronomiebranche. Just in Time – Food ist eine Onlineplattform für Restaurants, die als digitaler Intermediär zwischen Restaurantgast und Gastronomiebetrieb fungiert. Der Gast kann sein Essen bereits im Vorhinein auswählen, terminieren, bestellen sowie bezahlen. Gleichzeitig werden hierdurch Kontakte minimiert und Wartezeiten im Restaurant reduziert, sodass die App auch gleichzeitig einen positiven Einfluss auf die gegenwärtig grassierende Pandemiesituation haben wird.

Rockfeel

Rockfeel entwickelt intelligente Sensorsysteme für mechanische Gewinnungs- und Vortriebsmaschinen im Berg- und Tunnelbau. Im Fokus des Tech-Startups steht zunächst die Weiterentwicklung einer Sensorlösung für sogenannte schneidende Gewinnungsmaschinen. Diese schneidenden Gewinnungsmaschinen stellen eine Alternativlösung zur Nutzung herkömmlicher Bohr- und Sprengverfahren dar. Kernprodukt von Rockfeel ist ein Analysesystem zur Bestimmung von Gebirgseigenschaften während des Gewinnungsvorganges, welches wir an Maschinenhersteller von Gewinnungsmaschinen vertreiben. Dieses besteht aus einer Kraftsensorsensoranordnung mit nachgeschalteter Hardware in Verbindung mit einer proprietären Auswertesoftware und unserem Expertenwissen. Dem Endnutzer wird damit Folgendes ermöglicht:

a) Unterscheidung von Erz und Nebengestein sowie die Identifizierung von Schichtgrenzen,

b) Klassierung von Gebirgsstabilität sowie

c) Reduzierung des Werkzeugverschleißes

CMMC

Durch Werkstoff- und Technologieentwicklung wollen wir urgeformte Metal Matrix Composite (MMC) von der momentanen Nischen- hin zur Serienanwendung führen. Hinter dem „Wir“ steht ein vierköpfiges, interdisziplinär aufgestelltes Team, welches die ingenieurtechnischen und kaufmännischen Fragestellungen löst.

ANTACON

Ziel der Ausgründung ist die Errichtung eines Unternehmens zur Herstellung und kommerziellen Vermarktung neuartiger und hochinnovativer Kohlenstoffschichten zum Verschleißschutz von stark beanspruchten Werkzeugen und Komponenten sowie für tribologische Anwendungen. Die Geschäftsidee beruht darauf, dass das Gründerteam in der Lage ist, mittels eines patentierten Laser-Verfahrens superharte Kohlenstoffschichten (ta-C) zu erzeugen, welche sich aufgrund ihrer herausragenden Eigenschaften deutlich von allen auf dem Markt verfügbaren Hartstoffschichten unterscheiden.

ADDITIVE DRIVES

Mit dem 3D-Druck von Elektromotor-Komponenten starten wir in eine neue Ära der Effizienz in Elektromotoren. Im Fokus stehen Kupferwicklungen, Hauptbestandteil eines jeden Elektromotors.
Die vereinfachte Herstellung – direkt aus den CAD-Daten des Konstrukteurs – ermöglicht kürzere Entwicklungs- und Testzyklen.